Metall und Aluminium bedrucken

UV Digitaldruck mit hervorragenden Haftungseigenschaften auf Metall und Aluminium

Metall und Aluminium bedrucken mit UV Digitaldruck

Die Aushärtung mit UV Licht ermöglicht eine optimale Haftung auf Metalluntergründen

Haftung

Der UV Digitaldruck auf Formteile mit Metalleigenschaft muss insbesondere kratzfest und beständig sein. Der auf das Formteil aufgebrachte Druck hält einer Vielzahl von chemischen Beanspruchungen (z. B. Handschweiß oder Salzwasser) stand.

Druckgröße

Drucken Sie Ihre Metallteile in einer Druckbildbreite von maximal 710 x 510 mm und einer Formteilhöhe von bis zu 153 mm. Eine Linienstärke ab 0,2 mm kann akkurat übertragen werden.

Trocknung

Da die UV Tinte bereits während des Druckvorgangs mit UV-Licht aushärtet, entfällt jede Trocknungszeit. Die bedruckten Artikel können daher sofort nach dem Druck weiterverarbeitet, verpackt  oder wie vorgesehen verwendet werden.

Zertifizierung

Unsere Zertifizierung vom TÜV Süd nach ISO 9001:2015 garantiert Ihnen einen sehr hohen Qualitätsstandard und die Einhaltung und Schulung der geforderten Prüfrichtlinien.

Materialien

Musikverstärker bedruckt

Metall bedrucken

Beim Druck auf Metall kommt es vor allem darauf an, auf eine fettfreie Oberfläche zu drucken. Daher wird das Produkt ggf. entfettet und bereits während des Druckvorgangs mit UV Licht ausgehärtet um eine dauerhafte Beständigkeit des Druckes zu erhalten. Maschinenteile, Frontplatten, Formteile , Gehäuse und vieles mehr. Das Spektrum zum Metall bedrucken ist vielfältig. Auch lackierte Untergründe können problemlos bedruckt werden. Mehrfarbdrucke oder die Übertragung von Fotos sind uneingeschränkt  möglich.

Aluminium bedrucken

Im UV Digitaldruck werden die aufbereiteten Druckdaten direkt an den Drucker gesendet und anschließend auf das Aluminium gedruckt. Im Gegensatz zum Tampondruck entfällt die Herstellung von Film und Klischee. Je nach Material und Anforderung kann in mehreren Durchgängen (passes) bedruckt werden um auch eloxiertes Aluminium zu bedrucken. Die Tinte muss hier zwischen jedem Durchgang etwas antrocknen, da die Eloxalporen nur eine geringe Menge der Tinte aufnehmen können.

Setzen Sie Ihre Druckprojekte mit uns um

Jetzt starten

Erhalten Sie jetzt Ihr unverbindliches Angebot